💥 MEHR Schlagzeug | BESSER spielen!






Du willst mehr und live dabei sein?


Neben meinen Onlineangeboten und der Möglichkeit zur Buchung von Unterrichtsstunden veranstalte ich regelmäßig auch Camps und Workshops zu verschiedenen Themen. Alle aktuellen Infos und kommenden Termine findest du hier!


Stacks Image 13


Stacks Image 70

Camp "Drummer-Weekend 2021" @ Bayer. Musikakademie Hammelburg:


Das nächste Wochenend-Drumcamp findet vom 16.-18.04.2021 in der Bayer. Musikakademie Hammelburg statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es ist ein Allround-Camp, dass neben den Schwerpunkten Sound/ Stimmen, Hand-/ Fußtechnik, Timing/ Click und Übetechnik auch genügend Raum für die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer bieten soll.

Als Gastdozent wird der Bassist Stefan Hergenröder am Samstag dabei sein.
Grds. ist das Camp für alle Level geeignet - kontaktiere mich, falls du unsicher bist, ob das Camp für dich passend ist. Anmeldung ist grds. ab 16 Jahren möglich (siehe Camp-Facts weiter unten).

Teilnahmegebühr: 299,00 Euro*
(inkl. Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer - Verpflegung wählbar: normal, vegan, vegetarisch, laktosefrei, glutenfrei mit jeweils Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee und Abendessen, alle weiteren Details siehe Anmeldeformular)
*Gesamtpreis - aufgrund Kleinunternehmerstatus gemäß §19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.



Facts und allgemeine Infos:


Mein Background und Anliegen
Nach vielen Jahren als Musiker, Lehrer, Schüler, Veranstalter von eigenen Camps&Workshops und auch als Teilnehmer von vielen Workshops, Fortbildungen und Masterclasses möchte ich den Teilnehmern meine eigenen Konzepte, Herangehensweisen und Erfahrungen weitergeben. Es macht mir besonders viel Spaß, intensiv mit einer interessierten Gruppe auch im persönlichen Kontakt zu arbeiten, in freundlicher und entspannter Atmosphäre individuelle Fragen zu klären und die Teilnehmer nachhaltig zu motivieren sowie positive "Aha"-Momente zu erzeugen.
Im Fokus steht die Weiterentwicklung als Musiker und nicht nur spieltechnische Aspekte. Ein wichtiges Anliegen ist mir dabei auch das Beleuchten der Basisfähigkeiten- u. -aufgaben eines Schlagzeugers, da diese oft vergessen oder vernachlässigt werden und durch eine gezielte Herangehensweise das gesamte Spiel auf das nächste Level gebracht werden kann. Mit direktem Praxisbezug wird den Teilnehmer eine Vorstellung vermittelt, wie man konkret die nächsten Schritte gehen und für sich gewünschte, positive Gewohnheiten etablieren kann.
Jeder soll mit effektiven Übungen und neuen Sicht- und Herangehensweisen versorgt werden, unabhängig davon, wo man sich gerade auf seinem Weg als Musiker und Schlagzeuger befindet (der Weg ist das Ziel!). Am Ende eines Workshops oder Camps möchte ich erreicht haben, dass die Teilnehmer eine tolle Zeit und viel Spaß hatten, mit einem guten Gefühl und einer wertvollen, nachhaltigen Erfahrungen nach Hause gehen und viele neue Ideen und Anregungen mitnehmen, die sie dann motiviert und strukturiert angehen können.

Alter und Level
Die Teilnahme an mehrtätigen Veranstaltungen ist grds. ab 16 Jahren möglich. Solltest du zum Zeitpunkt des Beginns noch unter 18 Jahre alt sein, müsste ggf. eine Begleitperson dabei sein. Eine Anmeldung unter 18 Jahren ist mit Unterschrift des Erziehungsberechtigten/ gesetzl. Vertreters möglich. Kontaktiere mich einfach vorab, damit wir die Einzelheiten besprechen können. Genauere Infos findest du ggf. auch in der Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung. Ansonsten gibt es natürlich keine Altersgrenze nach oben, die Bandbreite der Teilnehmer geht über alle Altersklassen hinweg und jeder ist herzlich willkommen. Genauso ist die Teilnahme an eintägigen Veranstaltungen bzw. mehrstündigen Workshops natürlich ohne jegliche Altersbegrenzung.
Allround-Camps&-Workshops sind (wenn nicht anders angegeben) grds. für jedes Level geeignet, da an der Weiterentwicklung der Musikalität und spieltechnischen Fähigkeit jedes einzelnen Teilnehmers gearbeitet werden soll. Die Begrenzung der Teilnehmerzahl und individuelle Gestaltung gewährleistet, dass jeder Teilnehmer eine wertvolle und nachhaltige Erfahrung mitnehmen kann.
Es kann auch Veranstaltungen geben, die sich z. B. eher an Fortgeschrittene richten oder ein bestimmtes Themengebiet behandeln - genauere Infos findest du in der jeweiligen Beschreibung. Du kannst mich jederzeit kontaktieren, wenn du unsicher bist, ob die betreffende Veranstaltung für dich geeignet ist.

Mehrtägige Camps:
Die Drum-Camps finden in unterschiedlichen Locations und an verschiedenen Orten statt (z. B. Bayer. Musikakademie Hammelburg). Je nach Location buchen die Teilnehmer ein Komplettpaket mit Unterkunft und Verpflegung, so dass sie sich um nichts mehr kümmern müssen und voll und ganz auf die Inhalte und Unterrichtseinheiten konzentrieren können. Die entspannte und freundliche Atmosphäre sowie die Tatsache, dass man sich ungestört und ohne Ablenkung in einer Gruppe Gleichgesinnter austauschen und gemeinsam lernen kann, schafft optimale Voraussetzungen.
Abseits von Konkurrenzdruck und Musikergehabe arbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit mir an ihren musikalischen Fähigkeiten inklusive gegenseitiger Motivation und Unterstützung. Gerade der Austausch und eine positive Gruppendynamik - auch in der freien Zeit nach den Unterrichtsinhalten oder in den Pausen - sind wichtige Bestandteile der Camps und lassen oft nachhaltige Kontakte und Freundschaften entstehen. Ich verbringe die komplette Zeit mit den Teilnehmern und stehe auch ausserhalb der Unterrichtseinheiten immer zur Verfügung für Fragen und Gespräche.
Damit ein individuelles "Handauflegen" gewährleistet ist und um jedem Teilnehmer gerecht werden zu können, sind die Teilnehmerzahlen grds. begrenzt. Die genauen Modalitäten und Infos findest du in den jeweiligen Beschreibungen der Camps.

Themenbereiche und Schwerpunkte:
Bei den Allround-Camps sollen die Teilnehmer nicht nur ihre spieltechnischen Fähigkeiten mit weiteren neuen Übungen und Notenblättern verbessern können, sondern vielmehr ein tieferes Verständnis für Musik und Schlagzeugspielen entwickeln - durch konkretes Anwenden mit eigenem Probieren und Erfahren, um herauszufinden, was im Kontext wirklich wichtig ist und den Unterschied macht. Neben den wichtigen Grundelementen wie Technik, Timing, Tuning etc. soll genügend Raum für die Fragen, Anregungen und Wünsche der Teilnehmer sein. Am ersten Tag findet ein gemeinsames "Brainstorming" statt, bei dem die Schwerpunkte gemeinsam erarbeitet werden, so dass jeder Teilnehmer sich einbringen und den eigenen Praxisbezug herstellen kann.
Darüber hinaus gibt es auch Camps&Workshops, die sich einem bestimmten Themenbereich oder Schwerpunkt widmen.
Mögliche Themenbereiche und Schwerpunkte können sein (und fließen in die Allround-Camps mit ein):

  • Übungspad+Warmups
  • Technik für Hände+Füße
  • Unabhängigkeit+Koordination
  • Musikalität+Interaktion
  • Kreativität+Improvisation
  • Feel+Groove
  • Notenwerte+Timing
  • Rhythmik+Taktarten
  • Vokabular+Repertoire
  • Interpretation+Bandarbeit
  • Notensystem+Notation
  • Equipment+Ergonomische Aspekte
  • Sound+Tuning
  • Richtiges Üben+Übetechnik
  • Tipps&Tricks
  • Storys&Erlebnisse


Benötigtes Equipment:
Je nach Veranstaltung wird verschiedenes Equipment benötigt - was genau mitzubringen oder empfehlenswert ist, findest du in der jeweiligen Beschreibung bzw. der dazugehörigen "things 2 bring"-Auflistung als .pdf. Zur Basis-Ausstattung sollte grds. ein Übungspad mit Ständer (alternativ Handtuch auf Snaredrum), ein paar Drumsticks, Schreibzeug/ Block für eigene Notizen sowie dein Gehörschutz gehören.
Für die Camps kann es natürlich auch sinnvoll sein, Noten und Songs mit Klärungsbedarf dabeizuhaben. Wenn es um Fußtechniken geht, wird möglicherweise ein Hocker, das eigene Pedal und die Bassdrum auf der Liste stehen. Beim Thema Sound und Tuning sind auch ein Stimmschlüssel und ggf. das ganze eigene Schlagzeug oder betreffende Teile erforderlich, evtl. auch neue Felle.
In jedem Fall steht neben meinem persönlichen Equipment immer ein Schlagzeug für die Teilnehmer zur Verfügung, so dass eine Teilnahme grds. auch ohne eigenes Equipment möglich ist. Je nach Location sind auch Leih-Instrumente verfügbar - bitte im Bedarfsfall vorher absprechen.

Anmeldung und Reservierung:
Um dich anzumelden, kannst du mir eine Nachricht schreiben und mir ggf. schnellstmöglich das jeweilige Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben zusenden (per Post, Fax, Mail). Die genauen Modalitäten findest du in der Beschreibung jeder Veranstaltung. In der Regel ist es bei mehrtägigen Camps so, dass nach Eingangsbestätigung deiner Anmeldung eine Anzahlung fällig ist. Sobald diese eingegangen ist, wird dein Platz verbindlich reserviert und du erhältst eine Schlussrechnung rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung.

Bezahlung und Rechnung:
Die Bezahlung erfolgt je nach Veranstaltung per Vorab-Überweisung oder bar vor Ort. Jeder Teilnehmer erhält eine Rechnung von mir (staatlich anerkannter Musiklehrer), die er ggf. unter gewissen Voraussetzungen steuerlich geltend machen kann (z. B. im Rahmen von Einnahmen als Musiker, Lehrer etc.). Bitte beachte hierbei, dass es sich bei sämtlichen auf der Seite "Camps" genannten Preisen und Teilnahmegebühren für solche Veranstaltungen um Gesamtpreise handelt - aufgrund Kleinunternehmerstatus gemäß §19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.


Um immer über aktuelle Termine und anstehende Camps&Workshops informiert zu werden, kannst du dich gerne zu meinem kostenlosen Newsletter anmelden. Du erhältst neben diesen Infos auch regelmäßig Updates zu neuen Unterrichtsvideos, Lernmaterialien und Neuerungen rund um diese Webseite sowie ein Willkommensgeschenk (Abmeldung jederzeit möglich). Wenn du den Newsletter nicht abonnieren möchtest, aber trotzdem alle Infos zu den nächsten Camps&Workshops erhalten willst, dann schreibe mir bitte eine kurze Nachricht über das Kontaktformular (Nachricht: "Camp-Infos statt Newsletter" reicht aus!). Ich trage dich dann auf einer eigenen Newsletter-Liste nur für diesen Zweck ein.

Du kannst mich bei Fragen, Anregungen, Wünschen etc. jederzeit kontaktieren (hier klicken). Vielen Dank für dein Interesse - ich freue mich darauf, dich bald persönlich kennenzulernen!

Jochen Weigand | Schlagzeugvideocoach


Stacks Image 32

Stacks Image 52

►TIPP: Abonniere jetzt den kostenlosen Newsletter, um kein neues Video mehr zu verpassen und dir dein Willkommensgeschenk zu sichern!